Torsten Hennigs HOMEPAGE


Karl-Marx-Straße versus Bismarckstraße (UpDate vom: 01.01.18 12:57:00)

Die heutige Karl-Marx-Straße in Bernau bei Berlin hieß bis 1945 Bismarckstraße und so sollte sie auch nach 1989 wieder heißen. In diversen Adreßbüchern wurde dies auch schon wieder so ausgewiesen, aber man hatte offenbar die Rechnung ohne die Bernauer gemacht. Diese wandten sich gegen eine Rückbenennung der Straße.

Karl Heinrich Marx    * 1818    † 1883

Otto von Bismarck    * 1815    † 1898

Deutscher Philosoph und Nationalökonom, Begründer des Marxismus; schloß sich in Berlin dem Kreis der radikalen Junghegelianer an. 1842/43 war er Mitarbeiter, dann Chefredakteur der liberal-oppositionellen »Rheinischen Zeitung« in Köln. Unter dem Einfluß Ludwig Feuerbachs kam er zum philosophischen Materialismus, unter dem der französischen utopischen Sozialisten zum revolutionären Sozialismus.
 

Karl Heinrich Marx    * 1818    † 1883

 

1847 traten er und sein engster Vertrauter, Friedrich Engels, dem Bund der Kommunisten bei und verfaßten als Programmschrift für ihn das »Kommunistische Manifest« 1848. 1848/49 war er Chefredakteur der radikaldemokratischen »Neuen Rheinischen Zeitung« in Köln. 1849 emigrierte er nach London, wo er historische und ökonomische Studien betrieb. Seine ökonomisches Hauptwerk »Zur Kritik der politischen Ökonomie« und »Das Kapital« blieben unvollendet. Später war Marx maßgebend an der Gestaltung der Internationalen Arbeiterassoziation beteiligt. Von der deutschen Sozialdemokratie wurde Marx als Autorität anerkannt.

Sein Grab auf dem Highgate Cemetery in London haben wir als Bewohner der Karl-Marx-Straße natürlich besucht.

1865 Graf, 1871 Fürst von Bismarck-Schönhausen. 1890 Herzog von Lauenburg; Gründer und erster Kanzler des Deutschen Reichs von 1871; 1851–59 preußischer Gesandter am Bundestag in Frankfurt a. Main, 1859 in St. Petersburg, 1862 in Paris: 1862–90 preußischer Minister-Präsident, 1867–71 zugleich Bundeskanzler des Norddeutschen Bunds. 1871–90 Reichskanzler.
 

Otto von Bismarck    * 1815    † 1898

 

Bismarck strebte die Vorherrschaft Preußens an, die durch den preußischen Sieg im Deutschen Krieg 1866 gegen Österreich und die Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 auch erreicht wurde. Die deutsch-französischen Gegensätze gipfelten 1870/71 im deutsch-französischen Krieg. Der Sieg Preußens führte 1871 zur Gründung des Deutschen Reiches unter Kaiser Wilhelm I.. Eine ausgefeilte Bündnispolitik sollte das neue Kräfteverhältnis in Europa sichern: 1878 Berliner Kongreß, 1879 deutsch-österreichischer Zweibund, durch Beitritt Italiens 1882 Dreibund, 1887 Rückversicherungsvertrag mit Rußland. In der Innenpolitik führte er vergeblich einen Kulturkampf (1872-78) gegen die Zentrumspartei. Der Kampf gegen die Sozialdemokratie (Sozialistengesetz 1878) hat diese eher gefestigt. Die große Leistung der Sozialgesetzgebung konnte Arbeitertum und Staat nicht versöhnen. Bismarck wurde am 18.3.1890 durch Kaiser Wilhelm II. entlassen.



Hintergrundmusik: Internationale - Music by Pierre Degeyter (1888) - Piano (2001) and Orchestral (2003) Arrangements by Jerry Engelbach